Schwalm-Eder-Kreis
Schwalm-Eder-Kreis

Subsidiär Geschütze

Der Begriff subsidiär Geschütze bezeichnet Ausländer, die Abschiebeschutz genießen, weil ihnen die konkrete Gefahr der Todesstrafe oder der Folter oder anderer unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung droht oder weil die Unzulässigkeit der Abschiebung aus der Anwendung der Europäischen Menschenrechtskonvention resultiert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WIR Fallmanagment des Schwalm-Eder-Kreises