Schwalm-Eder-Kreis
Schwalm-Eder-Kreis
Integrationskompass Schwalm-Eder
Integrationskompass Schwalm-Eder

Familiennachzug

Geflüchtete, denen die Asylberechtigung bzw. die Flüchtlingseigenschaft zuerkannt wurde, haben das Recht auf privilegierten Familiennachzug. Dieser gilt für Ehepartner sowie Kinder. Nach der Zuerkennung der Schutzberechtigung muss ein entsprechender Antrag innerhalb von drei Monaten beim Auswärtigen Amt gestellt werden.

 

Für subsidiär Schutzberechtigte gilt zurzeit eine Übergangszeit, in der sie keinen Anspruch auf privilegierten Familiennachzug haben. Ebenso sind Personen im Asylverfahren sowie Personen mit nationalen Abschiebeverbot vom privilegierten Familiennachzug ausgeschlossen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WIR Fallmanagment des Schwalm-Eder-Kreises