Integrationskompass Schwalm-Eder
Integrationskompass Schwalm-Eder

Familienasyl

Für Mitglieder einer Familie gilt das Familienasyl. Das heißt: wurde eine sogenannte stammberechtigte Person als asylberechtigt anerkannt, erhalten deren in Deutschland aufhältigen Familienmitglieder auf Antrag ebenfalls Asyl. Als Familienangehörige im Sinne des Familienasyls gelten Ehepaare, eingetragene  Lebenspartner, minderjährige ledige Kinder, die sorgeberechtigten Eltern einer minderjährigen ledigen Person, minderjährige lediger Geschwister einer minderjährigen Person. Die Regelung betrifft auch Schutzberechtigte, die Flüchtlingsschutz oder subsidiären Schutz erhalten haben.

 

In Deutschland geboren

Wird ein Kind in Deutschland geboren, nach der Asylantragstellung der Eltern, bietet der Gesetzgeber zum Schutz der Kinder die Möglichkeit eines eigenen Asylverfahrens. Die Eltern müssen nur die Ausländerbehörde oder das Bundesamt von der Geburt, dann gilt der der Asylantrag automatisch als gestellt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WIR Fallmanagment des Schwalm-Eder-Kreises