Integrationskompass Schwalm-Eder
Integrationskompass Schwalm-Eder

Berufsorientierung

Tagesbetreuung, Berufsvorbereitung, Berufsorientierung und Ausbildung sind ein verzahntes Gesamtangebot in der Stiftung Beiserhaus.

 

Berufsorientierung

Ziel der Berufsorientierung ist das Ausprobieren in verschiedenen Gewerken mit unterschiedlichen Materialien, sowie das Feststellen von Stärken und Interessen. Die Teilnehmenden werden von Ausbildern und Sozialpädagogen gleichermaßen begleitet. Durch das umfangreiche Angebot ist eine individuelle Betreuung und Motivationsarbeit mit dem einzelnen Jugendlichen möglich. Die jungen Menschen können Fertigkeiten entdecken, soziale Kompetenz erwerben und die Angebote der Ausbildungswerkstätten der Stiftung Beiserhaus im Rahmen von Praktika und Assessment nutzen. Übergänge zur Berufsvorbereitung werden mit Schulpraktika gestaltet.

 

BvB

Die Berufsvorbereitung richtet sich an Jugendliche, die

+ nach Abschluss ihrer Vollzeitschulpflicht keinen Abschluss erreicht haben

+ aufgrund sprachlicher Defizite Sprachunterricht benötigen, um eine Berufsausbildung beginnen zu können

+ wegen Einschränkung ihres Leistungsvermögens noch keine Ausbildung beginnen können

+ einen regulären 8-Stunden-Arbeitstag noch nicht durchhalten oder den Anforderungen einer Ausbildung noch nicht standhalten können

+ für eine Berufsentscheidung eigene Talente und Grenzen erfahren müssen

 

Ziel der Berufsvorbereitung ist, die jungen Menschen zu einer Ausbildung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt oder in einer überbetrieblichen Ausbildung zu qualifizieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WIR Fallmanagment des Schwalm-Eder-Kreises